head_de
 

Freiburg

4.-16. Oktober 2010

Ort:
Fribourg Centre, Avenue de la Gare 10, 1700 Freiburg

Öffnungszeiten:
Montag-Freitag: 8.30-19 Uhr, Donnerstag: 8.30-21 Uhr, Samstag: 8-16 Uhr

Führungen auf Anfrage unter: 026 305 29 06

Rahmenprogramm und Aktivitäten

Sonntag, 26. September 2010, 14-17 Uhr

Slam & Sketch Competition
Ort: Nouveau Monde

Montag, 4. Oktober 2010, 15-19 Uhr

«La dépendance au jeu, facteur de pauvreté», interaktiver Stand, Gestaltung: REPER

Dienstag, 5. Oktober 2010

10-13 Uhr: Budgetberatung mit Caritas Freiburg

19 Uhr: Vortrag des Vereins Les 4 Vents aus der Reihe «J’exclus, donc je suis?»: «Moi et les autres. Paradoxe de l’exclusion»

Mit Jean-Luc Lambert, Dozent am Institut für Heilpädagogik
Ort: Universität Pérolles, Saal F130

Mittwoch, 6. Oktober 2010, ganzer Tag

Pro Juventute Freiburg: Zeichenworkshop und Schnitzeljagd für Kinder und Jugendliche

Donnerstag, 7. Oktober 2010

10-13 Uhr: Budgetberatung mit Caritas Freiburg

14-18 Uhr: Soziale Anlaufstelle: Beratung zum Thema Sozialversicherungen und Sozialleistungen

Freitag, 8. Oktober 2010, ganzer Tag

Aktionstag zum Thema Kindheit und Armut, gestaltet durch das Jugendamt, in Zusammenarbeit mit den Buchhandlungen Payot, Albert le Grand, Horizon und St-Augustin

Samstag, 9. Oktober 2010

Ganzer Tag: Caritas, KulturLegi

10-13 Uhr: Budgetberatung mit Caritas Freiburg

Montag, 11. Oktober 2010, 16-18 Uhr

Aktion «Livres du coeur» mit dem Verein Lire et Ecrire

Dienstag, 12. Oktober 2010

10-14 Uhr: «La dépendance au jeu, facteur de pauvreté», interaktiver Stand, Gestaltung: REPER

19 Uhr: Vortrag des Vereins Les 4 Vents aus der Reihe «J’exclus, donc je suis?»: «Vaincre la pauvreté renforce notre démocratie»

Mit Anne-Claude Demierre, Staatsrätin und Direktorin für Gesundheit und Soziales
Ort: Universität Pérolles, Saal F130.

Mittwoch, 13. Oktober 2010, ganzer Tag

Pro Senectute Freiburg: Beratung und Antworten zu Fragen des Älterwerdens

Donnerstag, 14. Oktober 2010

Ganzer Tag: Freiburgisches Rotes Kreuz: Dienstleistungen zur Armutsbekämpfung

18 Uhr: Café scientifique: «Etre pauvre, est-ce ne pas savoir?»
Podiumsgespräch zum Thema Zugang zu Wissen und Technologien

Mit Roger Nordmann, Nationalrat, Präsident des Schweizer Dachverbandes Lesen und Schreiben, Patrice Meyer-Bisch, Institut für Ethik und Menschenrechte, Marie-Claire Rey-Baeriswyl, Fachhochschule Freiburg für Soziale Arbeit und Anne-Marie Kilic, Banc Public
Ort: Nouveau Monde

Freitag, 15. Oktober 2010

8.30-13 Uhr: Budgetberatung mit Caritas Fribourg

14-19 Uhr: «Manger sain à petit prix», Tipps der Fédération romande des consommateurs und «Ateliers du goût» für Kinder

Samstag, 16. Oktober 2010

10 Uhr: Staatsrätin Anne-Claude Demierre leitet zusammen mit einem Dolmetscher für Gebärdensprache eine Führung für Gehörlose und Hörbehinderte (französische Gebärdensprache, LSF)
Anmeldung erforderlich.

11.30-14 Uhr: «Manger sain à petit prix», «Ateliers du goût» für Kinder

Dienstag, 19. Oktober 2010, 19 Uhr

Vortrag des Vereins Les 4 Vents aus der Reihe «J’exclus, donc je suis?»: «L’exclusion sociale: ses multiples facettes, les causes et conséquences qui en découlent. L’exemple d’un pays africain: le Togo»

Mit Franck Komi Agbekponou, Menschenrechtler und Nationaler Koordinator des Front Patriotique pour la Démocratie (FPD)
Ort: Universität Pérolles, Saal F130

Dienstag, 26. Oktober 2010, 19 Uhr

Vortrag des Vereins Les 4 Vents aus der Reihe «J’exclus, donc je suis?»:
«Les droits culturels, premiers facteurs d’inclusion sociale?»

Mit Patrice Meyer-Bisch, Koordinator des Instituts für Ethik und Menschenrechte. Anschliessend «Table Ronde»
Ort: Universität Pérolles, Saal F130

Während der gesamten Ausstellungsdauer

Schaufenster zum Thema Armut und soziale Ausgrenzung in den Buchhandlungen des Stadtzentrums