head_de
 

Frauenfeld

-2. September 2010

Ort: Verwaltungsgebäude an der Promenade

Öffnungszeiten:
Samstag und Sonntag: 10 – 13 Uhr
Montag bis Donnerstag: 07.45 – 11. 45 Uhr und 13.15 – 17.00 Uhr

Führungen:
Samstag, 28. August, 12 Uhr
Sonntag, 29. August, 09.30 Uhr und 10.30 Uhr
Mittwoch, 1. September, 14.15 Uhr

Der Eintritt ist frei.

Rahmenprogramm und Aktivitäten

Samstag, 28. August 2010, 10 Uhr, Verwaltungsgebäude an der Promenade

Öffentliche Vernissage mit Grussbotschaften Auftritt des Chors Kantiamus der Kantonsschule Frauenfeld, Apéro und interaktives Theater

Montag, 30. August 2010, 18 Uhr, Konvikthalle Promenade

Referat «Armut in der reichen Schweiz – die Fakten» von Dr. Carlo Knöpfel, Geschäftsleitungsmitglied der Caritas Schweiz und der SKOS

Der Anlass wird mitgestaltet von Schülerinner und Schülern der Kantonsschule unter der Leitung von Martin Weber, Musiklehrer und dem Eidgenössichen Improvisationstheater

Dienstag, 31. August 2010, Sozialdienst der Stadt Frauenfeld, Rheinstrasse 6

16 – 19 Uhr Tag der offenen Tür im Sozialdienst

Mittwoch, 1. September 2010, Verwaltungsgebäude an der Promenade

14 Uhr: Spielnachmittag auf Spielplätzen mit Pro Juventute Thurgau

14 Uhr: Geschichten und Basteln organisiert von der Bibliothek der Kulturen Frauenfeld

14 Uhr und 15 Uhr: Märchenerzählerin Rahel Ilg lädt zur Märchenstunde in der Leseecke der Ausstellung

Mittwoch, 1. September 2010, 18 Uhr, Saal der evang. Kirchgemeinde, Freiestrasse 16

Referat «Prävention – was nützt sie?» von Anna Hecken, Soziologin

anschl. Podium mit

Luzia Burren, Mütter und Väterberatung
Doris Grauwiler, Perspektive Thurgau
Dr. Bruno Rhiner, KJPD Thurgau
Judith Hübscher Stettler, Kantonsärztlicher Dienst
Christa Thorner, Stadträtin
Andreas Wirth, Schulpräsident
Moderation: Nicole Gysin, stv. Leiterin Bereich Innenpolitik KDK

Donnerstag, 2. September 2010, 14 Uhr, Konvikthalle Promenade

Referat «Armut im Alter – gibt es das noch?» von Kurt Seifert, Leiter Forschung und Grundlagenarbeit der Pro Senectute Schweiz

Gottesdienste

Samstag, 28. August, 17.30 Uhr: Katholischer Gottesdienst in der Stadtkirche
Sonntag, 29. August, 09.15 Uhr: Evangelischer Gottesdienst in der Stadtkirche
Sonntag, 29. August, 10.30 Uhr: Katholischer Gottesdienst in der Stadtkirche